Logo

Aktuelles beim TSC Speyer e.V.


Vereinstermine 2020:
  • Vereinsfahrt nach Ägypten ab dem 10.01.
  • Neujahrsessen im Domhof in Speyer am 18.01.
  • Jahreshauptversammlung am 28.01.
  • Vereinsausflug zum Tauchturm in Siegburg am 14.03.
  • Antauchen am 07.06.
  • Abtauchen am 11.10.
Die Termine für die Kompressoreinweisung und für das Sommerfest werden noch festgelegt.
Näheres auch unter Vereinstermine.

(Online gestellt am 11.11.2019)



Start Hallenbadtraining, TSC-Mitglieder haben zweimal pro Woche die Möglichkeit zu trainieren:
Jeden Montag, ab dem 04.11.2019 im Bademaxx Speyer von 20:00 bis 22:00 Uhr (Eintritt ab 19:45 Uhr). Das Montagstraining wird von unserem Hallenbadleiter Stefan geleitet und beinhaltet Apnoe-, Rettungs-, Konditionsübungen und vieles mehr.
Jeden Freitag, ab dem 08.11.2019 im Hallenbad Schifferstadt von 20:45 bis 22:00 Uhr
im Freitagstraining kann jeder seinen Neigungen nach schwimmen, schnorcheln oder tauchen.
Interessierte können sich gerne für weitere Infos bei Stefan melden.

(Online gestellt am 18.10.2019)



Apnoe-TL-Qualifikation in Safaga:
Die VDST Bundesveranstaltung Apnoe TL Praxisprüfung fand dieses Jahr für sieben TL1 Anwärterinnen und Anwärter, sowie zwei TL3 Anwärter in Safaga statt. Mit am Start auch unser Vereinsmitglied Armin, der 2015 von Marion und Karl sein Apnoe* Brevet erhalten hatte. Lest hier seinen Bericht!

Bild "Seminarberichte:apnoeTL_2019_9.jpg"
Herzlichen Glückwunsch, Armin, zur bestandenen Prüfung und Danke für Bilder und Bericht!

(Online gestellt am 16.10.2019)



Schnuppertauchen 2019Bild "Aktuelles:schnuppertauchen2_08-2017.jpg"
Sichere 1:1-Betreuung beim "Schnuppern"

Das TSC-Ausbildungsteam bietet an drei Terminen im November die Möglichkeit, das Tauchen unter Anleitung kennen zu lernen:
  • Freitag, 08. November 2019
  • Freitag, 15. November 2019
  • Freitag, 22. November 2019
Da im Januar 2020 wieder ein Kurs für den Grundtauchschein angeboten wird, kann das Schnuppertauchen sehr gut genutzt werden um auszuprobieren, wie viel Spaß Tauchen macht.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, bitte per Email an unseren Ausbildungsleiter Karl.
Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Mindestalter von 12 Jahren. Das Schnuppertauchen findet im Hallenbad Schifferstadt statt.
Alle weiteren Informationen unter Schnuppertauchen und im aktuellen Flyer!
Der TSC Speyer freut sich auf viele Interessierte!


(Online gestellt am 27.09.2019)



Aufbaukurs "Tauchsicherheit und Rettung", ein Bericht von Judith:
"Ein sehr schönes Wochenende hatten wir Teilnehmer des Seminars, Tauchsicherheit und Rettung, am
30.08. & 01.09.2019. Viele Taucher kamen von teils weit hergefahren, um an dem Kurs teilzunehmen.
Wir waren eine tolle gemischte Gruppe. Viele Erfahrungen und verschiedene Ausbildungsstufen waren vertreten und die Stimmung war von der ersten Minute an gelassen und gesellig.
Los gings am Samstag um 9 Uhr in der Sportschule Schifferstadt..."
Bitte lest hier den vollständigen Bericht!
Bild "Aktuelles:ak_tauchsicherheit2019_5.jpg"
Bilder von Marion und Peter G.

Vielen Dank für den Bericht an Judith und für die Bilder an Marion und Peter!
(Online gestellt am 23.09.2019)



Aufbaukurs "Gruppenführung":
Ende August fand der gutbesuchte Aufbaukurs "Gruppenführung" unter Leitung von Stefan und Mirijam statt. Danke auch an alle HelferInnen! Hier ist der Bericht von Martin, mit Bildern von Mirijam- Dankeschön!

Bild "Seminarberichte:ak_gruppenfuehrung2019_1.jpg"
Weitere Seminarberichte findet Ihr unter Seminarberichte.

(Online gestellt am 22.09.2019)



Hallenbadtraining- Freitags in Schifferstadt:
Achtung: Bis einschließlich dem 27. Oktober 2019 ist wegen Reparaturarbeiten kein Hallenbadtraining im Kreisbad Schifferstadt möglich!

(Online gestellt am 22.09.2019)



Apnoetraining im See, 09.09., Rückblick von Karl:
Hallo liebe Apnoisten, am letzten Montag hatten wir einen zweigeteilten Apnoe-Abend. Nachdem Martin, wie nicht anders zu erwarten war, seine Rettungsübung erfolgreich durchgeführt hatte, absolvierten wir noch sehr schöne Tauchgänge am Ufer des Marxschen Weihers. Doch zuvor möchte ich an dieser Stelle Martin zu seinem erfolgreich bestandenem DTSA** recht herzlich gratulieren!!!!
Schon beim ersten Abtauchen empfang mich ein Hecht, der sich auch durch unsere Anwesenheit nicht aus der Ruhe bringen lies.
Auch wenn die Sonne sich nur sporadisch hinter den Wolken hervorlocken lies, war die Lichtgestaltung Unterwasser irgendwie besonders. Nur einige Meter weiter in Richtung Wurzel trafen wir einen Aal. Dieser allerdings hatte wenig Lust Bekanntschaft mit uns eingehen zu wollen und so hatte nicht jeder einen klaren Blick auf selbigen. An der Wurzel verweilten wir einige Tauchgänge. Ob das Hinabtauchen oder auch das Austauchen hatte etwas von Wäldern aus verschiedenen Sagen (Herr der Ringe, Avalon usw.).
Viel mehr Erfolg hatten wir auf der Karpfenwiese, denn dort tummelten sich Spiegel- und Koi-Karpfen und zwar so, dass diese immer wieder in unseren Tauchgängen zu sehen waren. Dies ging einige Zeit in beiden Richtungen. Ein tolles Erlebnis!!
Ja, dann waren da noch einige Taucher vom TC Ludwigshafen, deren Weg wir einige Zeit begleiteten.
Nach knapp 2 Stunden waren wir erschöpft, aber total begeistert vom heutigen Abend.

Am nächsten Montag (16.09.2019) treffen wir uns um 18:00 Uhr am Parkplatz am Gänsedreck zu unserer vorletzten Session.
Bis dahin, alles Gute und beste Grüße, Karl

(Online gestellt am 22.09.2019)



Apnoetraining im See am 02.09., von Karl:
Hallo Ihr Lieben, die Tage werden kürzer und wir bewegen uns im Moment von den letzten hochsommerlichen Tagen zu einem hoffentlich schönen spätsommerlichen Herbst. Gestern waren die Temperaturen sehr angenehm, die Sonne lies ihre Kraft noch einmal erstarken.
Die Boje lag ruhig im Trichter und mit 17 Meter Tiefe auch angenehm tief. In Richtung Nordufer hatten sich Mirijam und Stefan mit Ben, Guillaume und Thomas eine Boje nicht ganz so tief gesetzt. Die Hauptaufgabe für den Abend, Retten eines verunfallten Gerätetauchers in Apnoe auf 5 Meter Tiefe. Alle konnten diese Übung zur Zufriedenheit der beiden Ausbilder durchführen. Wir anderen erforschten anfangs die Tiefe des Trichters, später dann als die Sonne bereits am Horizont verschwunden war, absolvierten wir einige Übungen wie Luftablassen und noch etwas tiefer Tauchen, Zeittauchen auf 5 bzw. 10 Meter Tiefe usw..
Gestern sehr auffällig war die die Anzahl an „Süßwasser Medusen“. Sehr beeindruckend. Gänse in Flugformation querten den See. Das Lichtspiel unter Wasser war wieder einmal sehr schön. Mystisch, Gedankenspiele mit freiem Auslauf. Die Sicht unten im Trichter war gekennzeichnet von einer leichter Trübung, die einem immer ein neues Bild zeigte.
Nach guten 90 Minuten holten wir das Grundgewicht wieder nach oben und begaben uns zum Ufer.

In der kommenden Woche (Montag; 09.09.2019) treffen wir uns um 18:00 Uhr am Marxweiher. Am 23.09.2019 wollen wir unser letztes Freiwasser-Apnoetraining für das Jahr 2019 durchführen. Wer Lust hat, wir würden im Anschluss an das Apnoe-Training noch bei einem Lokal in der Nähe des Binsfeld Parkplatzes einkehren.

Ich wünsche Euch eine gute Woche und bis bald, Karl

(Online gestellt am 07.09.2019)



Apnoetraining im See am 26.08.: Karl erzählt:
Hallo zusammen, am letzten Montag kann ich nur Eindrücke von einem See wiedergeben, der sich im Sonnenlicht ruhig und still spiegelte. Es waren kaum Badegäste vor Ort, so dass man die Zeit in Ruhe genießen konnte.
Da ich am Montag schon sehr früh am See war um ein paar Meter an der Wasseroberfläche schwimmend mich fortzubewegen, konnte ich diese Ruhe in mich aufsaugen. Ein paar Entspannungs- und  Atemübungen rundeten die Sache ab. Danach packte ich meine Sachen wieder ein und machte mich auf den Heimweg, total tiefenentspannt.
Am kommenden Montag sind wir wieder zu Gast am „Gänsedreck“ Binsfeldsee um 18:00 Uhr zum Tieftauchen.
Bis dahin eine gute Zeit und Namaste in die Runde, Gruß Karl

(Online gestellt am 30.08.2019)



DTSA-Apnoe**/***- Seminar 2019:
Am 17./18.08. hat das diesjährige Apnoe**/***- Seminar mit Theorie in der Sportschule Schifferstadt und den Praxisübungen im Binsfeld stattgefunden. Teilnehmer Uli hat einen Bericht dazu geschrieben, der hier zu lesen ist!

Bild "Seminarberichte:dtsa-apnoe2019_3.jpg"
Bild von Karl

Danke an Uli für den Bericht und an die Apnoe- Tauchlehrer für Organisation und Durchführung des Seminars!
Weitere Seminarberichte sind unter Seminarberichte zu finden!

(Online gestellt am 30.08.2019)



Apnoetraining im See:
Treffpunkt für das nächste Apnoetraining ist am Montag, den 26.08.2019 um 18:00 Uhr am Marxweiher.
Es ist geplant, das Ufer zu erkunden. Wer Interesse hat mitzutauchen, wendet sich bitte an Karl.

(Online gestellt am 17.08.2019)



Apnoetraining im See vom 05.08., Karl berichtet:
Hallo Ihr Lieben, gestern trafen wir uns am Parkplatz am „Gänsedreck“ zu einer Tieftauchsession der teilweise anderen Art. Zwei große Bojen lagen auf der anfänglich ruhigen See. Nein, nicht Streckentauchen stand auf dem Plan, sondern zwei Gruppen erkundeten die Tiefen des Gänsedreck.
An einer der Bojen, an denen Mirijam und Stefan unseren DTSA**/*** Anwärtern unterschiedliche Übungen abverlangten, wie Retten eines verunfallten Gerätetauchers, Tieftauchen, einen Palsteg auf einer gewissen Tiefe anbringen und einiges mehr. Genossen die anderen ruhige Abstiege mit teilweise recht guten Sichtverhältnissen. Wir hatten das Glück, das unsere Boje nahe dem Pavilion lag und dadurch etwas bekanntes unter Wasser war, was einem eine heimische Atmosphäre zeigte. Zwischendurch kam ordentlich Wind auf und man wurde an der Wasseroberfläche ordentlich hin und Her getrieben. Druckausgleich Übungen, Lunge leeren, Bleicheck, Abtauchübungen und einiges mehr wurde teilweise auch mehrmals geübt. Denn Übung macht den Meister !!!
Unsere DTSA-Anwärter absolvierten ihre Übungen gut und zogen kurze Zeit vor uns die Boje aus dem Wasser.

Am kommenden Montag den 12.08.2019 treffen wir uns um 18:00 Uhr am Gänsedreck zum „Streckentauchen“. Bis dahin, allen eine gute Woche und beste Grüße, Karl

(Online gestellt am 17.08.2019)



Apnoetraining im See am 29.07., der Rückblick von Karl:
Hallo Ihr Lieben, am letzten Montag führte uns unser Weg an den Brechtsee bei Rheinsheim. Ein See der normalerweise durch zumindest durchschnittliche Sichtweiten besticht. Doch schon am Sonntag waren selbige eher unterdurchschnittlich. Für unsere Belange, das Tieftauchen, aber nur sekundär wichtig. Das Grundgewicht lag auf einer Tiefe von gut 21 Meter. Vom Herantasten an die maximale Tiefe bis hin zu unterschiedlichen Übungen in Bezug auf die Herausforderung der „Struggle“-Phase, verweilen Unterwasser usw. ließen sich die Buddyteams einiges einfallen.
Die Zeit vergeht viel zu schnell, eine ruhige Atmosphäre, die eigene Vorbereitung auf den nächsten Tauchgang, immer mal wieder ein Blick zu den Teams, aber auch die gute Zusammenarbeit innerhalb der Teams lassen eine solche Einheit zu einer total entspannten Session werden.
Vielen Dank allen Teilnehmern.
Am Montag, den 05.08.2019 treffen wir uns wieder um 18:00 Uhr am Parkplatz zum Gänsedreck See.
Bis dahin, beste Grüße, Karl

(Online gestellt am 03.08.2019)



Apnoetraining im See, Karl berichtet:
Hallo Ihr Apnoisten, gestern waren wir mal wieder bei strahlendem Sonnenschein und schon ziemlich heißen Temperaturen im „Gänsedreck“ zum Apnoetauchen.
Anfangs waren Shirin und ich beim Ufererkunden. Nach einer guten halben Stunde gesellten wir uns zu Stefan, Martin und Guillaume, die eine Boje in den Trichter verlegt hatten. Shirin übte am Seil den Druckausgleich regelmäßig und zur richtigen Zeit durchführen zu können. Auch wenn es noch nicht für sie zufriedenstellend, verlief, bleibt sie ruhig in der Tiefe und übt!!
Ein wunderschönes Ereignis, die Süßwasser-Medusen sind wieder im Gänsedreck. Im Moment noch vereinzelt und etwas früh für die Jahreszeit, soweit ich das zumindest in Erinnerung habe.
Die Jungs vergnügten sich mit allerlei Übungen am Seil und in der Tiefe, verweilen, Luft ablassen usw.
Nach knapp 90 Minuten rollten wir die Boje zusammen, genossen die jetzt durch das Apnoetauchen erträglichen Temperaturen und für den kommenden Montag (29.07.2019) verabredeten wir uns für den Brechtsee. Treffpunkt ist wie immer um 18:00 Uhr.
Euch allen eine gute Woche !! Namaste

Mag dir dies und das geschehn,
lerne still darüber zu stehn,
sieh dir selber schweigend zu,
bis das wilde Herz in Ruh
.
                Christian Morgenstern

Karl

(Online gestellt am 23.07.2019)



Apnoetraining am See, Karl erzählt:
Hallo Ihr Lieben, am letzten Montag hatten wir ein zweigeteiltes Training bzw. Apnoe Schnuppertauchen. Stefan, Armin, Nick und Guillaume erkundeten die Unterwasserwelt des „Marxschen Weihers“. Von Horden von Karpfen und Handteller großen Krebsen wurde berichtet und auch sonst war wohl allerhand unterwegs.
Vor einiger Zeit hatte sich bei mir eine junge Dame gemeldet, die was ihre Erfahrung bezüglich Apnoe angeht, noch recht unbedarft war. Das von vorneherein faszinierende war ihre Unbekümmertheit und das Können total loszulassen. Darin lag aber letztendlich die Tatsache, dass ihr die Sache sehr viel Spaß gemacht hat, und wir sie wohl bald wieder in unserer Runde begrüßen dürfen.

Am Montag, den 22.07.2019 treffen wir uns um 18:00 Uhr am Parkplatz zum Gänsedreck (Binsfeld).
Ich wünsche Euch eine gute Zeit, bleibt gesund und habt viel Spaß, Karl

(Online gestellt am 19.07.2019)



Der TSC Speyer gratuliert Marion und Karl ganz herzlich zu ihrer Hochzeit! Alles Gute für Euch!

Bild "Aktuelles:marion-karl-hochzeitsbild.jpg"
Just married! Vereinsübergreifendes Spalierstehen für Marion und Karl (Bild von Walter)


(Online gestellt am 19.07.2019)



Apnoetraining am See:
Für das nächste Apnoetraining am Montag, 15.07. ist der Treffpunkt um 18:00 Uhr am Marxweiher!

(Online gestellt am 12.07.2019)



Sommerfest 2019:
Wie auch in den vergangenen Jahren feierten wir unser diesjähriges Sommerfest in der Grillhütte in Heiligenstein. Premiere hatte unser neu gewählter Organisationswart Uwe! Er bestand seinen ersten Einsatz mit Bravour: Das Grillgut war reichlich, die Getränke wurden trotz Hitze nicht knapp und bis zur Mülltrennung war an alles gedacht! Uwe- das war spitze!

Bild "TSC- Speyer e.V.:sommerfest2019_2.jpg"
Peter bei der Begrüßungsrede

Für leckere, üppige Beilagen und ein reichhaltiges Nachtischbuffet sorgten die TSC-Mitglieder in bewährter Weise selbst. Günter übernahm wieder gekonnt die Aufgabe des Grillmeisters und ließ sich auch bei großem Andrang nicht aus der Ruhe bringen!

Bild "TSC- Speyer e.V.:sommerfest2019_3.jpg"
Buffetvielfalt (Bild von Uwe)

Bild "TSC- Speyer e.V.:sommerfest2019_1.jpg"
Grüße an alle, die nicht dabei sein konnten! (Bild von Mirijam)

(Online gestellt am 08.07.2019)



Apnoetraining am 01.07., Erlebnisbericht von Karl:
Hallo liebe Apnoisten, na ja, über das Wetter sich im Moment auszulassen ist recht einfach. Sonne, heiß, kein Regen in Aussicht!! So war es auch gestern am frühen Abend am Marxweiher. Acht Apnoetaucher hatten den Weg dorthin gefunden. Das hat uns natürlich sehr gefreut!!
In kleineren Gruppen erkundeten wir die Unterwasserlandschaft, aber auch die Überwasserlandschaft hatte so einiges zu bieten. Gleich am Einstieg ein Aal, tiefenentspannt lies er sich von uns beobachten. Erfreulicherweise zeigt nun auch der erste Teil des Nordufers ein wenig Wasserpflanzenwachstum und gleich entdecken wir dort kleine Fischschwärme und den einen oder anderen Räuber. Am Baum unweit der „Wurzel“ hat ein schöner Hecht seinen Platz bezogen. Auch dieser zeigt bei unserer Annäherung kaum Fluchtreaktionen. Im Gegenteil denkt er wohl, was wollt Ihr hier, das ist mein Revier. Auf dem Hinweg zeigt sich die „Wurzel“ die ziemlich mit Schleimalgen bewachsen ist als einladend mystisch. Da kann man seinen Gedanken freien Lauf lassen und ein wenig das Kopfkino anschalten. Hunderte von Schwarmfischen halten sich zu diesem Zeitpunkt vor Ort auf.
Im hinteren Teil des Nordufers werden die Fische größer und auch zahlenmäßig ist hier einiges mehr los.
Aber auch über Wasser tummeln sich einige Vögel, die ihr Nest in einer Baumgabel gebaut haben. Haubentaucher machen sich auf den Weg Unterwasser als wir uns dann doch etwas zu sehr annähern.
Koikarpfen, Spiegelkarpfen und Schleien finden sich im hinteren Teil. Eine kleine, aber feine Seerosen- Kolonie hat sich an einem der vielen Einstiege, wahrscheinlich durch Menschenhand dort angesiedelt.
Auf dem Rückweg werden leider schon die Lichteinflüsse weniger, da selbige doch schon recht schräg steht. Trotzdem macht es unheimlich viel Spaß sich der Unterwasserwelt hinzugeben und sich von Pflanzen und Tieren inspirieren zu lassen.
Am Ausstieg treffen wir uns nochmal zu einer gemeinsamen Fotosession.
Es war ein sehr schöner Abend mit netten Menschen und sehr vielen tollen Eindrücken. Habt Dank dafür!!

Für den Montag den 08.07.2019 haben wir Kontingente für den Gänsedreck See.
Treffpunkt ist um 18:00 Uhr am Parkplatz.

Wünsche Euch viel Gesundheit, eine gute Woche und viel Spaß, liebe Grüße Karl

(Online gestellt am 01.07.2019)



Apnoetraining im See am 24.06., Karl erzählt:
Hallo Freunde des Apnoesportes,
bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen trafen wir uns am Montag am Parkplatz zum Gänsedreck. Nikolaus ein alter Bekannter und leider durch den Bruch des Knies im letzten Jahr außer Gefecht gesetzt wollte es wieder wissen.
Wir setzten die Boje zum Tieftauchen zwischen Nordufer und Trichter. Max. Tiefe ca. 8 Meter. Es war schön unten anzukommen und die Landschaft zu inspizieren um vielleicht etwas zu erkennen, was einem bekannt vorkommt. Viel Licht auf knapp 9 Meter und immer noch sehr angenehme Temperaturen. Auch die Sichtweiten waren nicht von einer schlechten Art. Für Nikolaus ein idealer Einstieg. Schnell fand er zu alter Routine zurück. Der Dritte im Bunde war Stefan und zusammen bildeten wir ein „Dreierteam“ welches sehr schnell eingespielt war. Jeder war zu jeder Zeit bereit und seiner Aufgabe bewusst. Dies führte dazu, den Tauchgang entspannt genießen zu können.
Nach einiger Zeit versetzten wir die Boje in die Nähe der Werkbank am Trichterrand. Maximale Tiefe knapp 16 Meter. Die Sicht war gar nicht mal so schlecht, nur die Temperaturen waren nicht mehr ganz so angenehm.
Sehr angenehm waren die Tauchgänge, hier unten grau, kühl und Steinformationen teils nur noch schemenhaft zu erkennen. Hier konnte man seiner Phantasie freien Lauf lassen.
Gegen Ende waren alle auch ein wenig geschafft, denn so eine Dreiergruppe ist man doch fast ständig in irgendeiner Funktion unterwegs.
Vielen lieben Dank an Nikolaus und Stefan für den sehr schönen entspannten Abend mit tollen und immer sicheren Tauchgängen.

Am Montag, den 01.07.2019 treffen wir uns um 18:00 Uhr am Marxweiher.
Bis dahin, alles Liebe und Gute, Karl

(Online gestellt am 26.06.2019)



Diesjähriges, erstes Apnoetraining im See am 17.06., Karl nimmt uns im Nachhinein mit:
Hallo Ihr Lieben, sehr angenehme Temperaturen, strahlender Sonnenschein und kein Wind, so die äußeren Gegebenheiten. Die Temperaturen im „Marxschen Weiher“ an der Oberfläche und bis zu einer Tiefe von knapp 5 Meter bei angenehmen 18° Celsius. Die Sichtverhältnisse bei derartiger Sonneneinstrahlung an der Oberfläche 3-5 Meter. Die Lichtspiele beim Ab- und Auftauchen teilweise gigantisch.Alles Gegebenheiten für schöne Apnoetauchgänge.
Wir tasteten uns entlang des Nordufers mit kurzen Abstechern in Richtung Seemitte. Aber so richtig angenehm war es in der Tiefe nicht wirklich.
Schon beim ersten Abtauchen eine Schleie, die mir sehr nahe kam und so gar nicht auf der Flucht schien.
Als wir auf den ersten großen Baum trafen, der in der Vergangenheit Hoheitsgebiet der Krebse war, mussten wir leider feststellen, Schwarzmaulgrundeln, Schwarzmaulgrundeln und nichts als Schwarzmaulgrundeln. Dazu sei gesagt, die gehören nicht in unsere Seen!!!
Leider muss man auch in diesem Jahr feststellen, dass der Bewuchs vom Beginn an bis zur „Wurzel“ eher einer Wüste als einem Dschungel gleicht. Sehr, sehr schade !!!
Am zweiten Baum, der in Richtung Seemitte zeigt, weitere Highlights, zwei Krebse, die ihre Werkzeug bei Annäherung deutlich in unsere Richtung streckten. Am unteren Teil des Baumes einige sehr schöne Exemplare von „Süßwasserschwämmen“.
Im hinteren Teil des Sees, eine deutlich höhere Anzahl an Pflanzen der unterschiedlichen Arten. Dadurch Schulen von Jungfischen in Hülle und Fülle.
Wir hatten gerade beschlossen den Rückweg anzutreten, als bei einem der Tauchgänge zwei recht große Exemplare „Spiegelkarpfen“ unseren Weg kreuzten.
Nach knapp 90 Minuten meldeten sich bei Armin die Ohren und so beschlossen wir, eher schnorchelnd den weiteren Rückweg anzutreten. Doch noch einmal durften wir anhalten, ein großes Exemplar eines Esox lucius stand zwischen zwei Pflanzen und dachte wohl, er wäre nicht zu sehen, weit gefehlt.
Wir erreichten den Ausstieg und hatten einstimmig beschlossen, dass dies eine sehr beruhigende Abendaktivität war, wie man sie nicht hätte besser planen können.

Bild "Aktuelles:hecht2019.jpg"
Esox lucius, Bild von Karl
Der Hecht (Esox lucius) ist ein Raubfisch und gehört zur Familie der Esocidae. Er ist in brack- und süßwasserführenden Gewässern der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet. Er hat einen lang gestreckten, walzenförmigen und seitlich nur mäßig abgeflachten Körper. Der relativ lange Kopf hat ein entenschnabelähnliches, oberständiges Maul. Die Rücken- und Afterflosse sind weit nach hinten verlagert und ermöglichen dadurch blitzartige Beschleunigungen und Wendemanöver. Die Färbung variiert nach dem Lebensraum – der Rücken ist meist grün-bräunlich, die Färbung wird bis zum weißen Bauch immer heller. Die Kiefer sind mit umklappbaren Fang- und Hechelzähnen bewehrt, die nach hinten gebogen sind.
Die Durchschnittsgröße liegt bei 50 bis 100 cm. Längen bis 150 cm oder Gewichte von über 20 kg sind möglich. Die Maximallänge wird in der Regel nur von Rognern (Weibchen) erreicht, die Milchner (Männchen) erreichen meist nicht mehr als 90 cm.


Vielleicht habe ich Euch für ein paar Minuten in eine Welt mitnehmen können, die Ihr genauso gerne besucht wie wir. Vielen Lieben Dank an Armin für die tollen Tauchgänge und einem immer sicheren Gefühl.

Am Montag den 24.06.2019 treffen wir uns um 18:00 Uhr am Parkplatz am Gänsedreck.
Bis dahin, wünsche ich Euch allen eine gute Woche und liebe Grüße, Karl

(Online gestellt am 18.06.2019)



TSC-Vereinsfahrt nach Ägypten, Januar 2020:
Lust auf Tauchen im Roten Meer? Lust auf Urlaub mit gleichgesinnten Vereinsmitgliedern?
Dann komm mit! Alle Infos zur einwöchigen Vereinsfahrt sind hier (pdf-Datei) zu finden!

(Online gestellt am 17.06.2019)



TSC-Sommerfest am 30.06.2019:
Unser traditionelles Sommerfest findet ab 12 Uhr in der Grillhütte Römerberg-Heiligenstein statt. Bitte meldet Eure Teilnahme bis zum 13.06. bei unserem Organisationswart Uwe an!
Grillfleisch und Getränke werden vom TSC Speyer gestellt- für die Buffetvielfalt bitten wir Euch um eine Salat-, Nachtisch- oder Kuchenspende! Bringt auch außerdem bitte Teller, Besteck, Gläser/Tassen für Euch mit!
Wir freuen uns über rege Teilnahme und auf ein gemütliches Beisammensein!

(Online gestellt am 06.06.2019)



Apnoetraining am See- Karl freut sich über zahlreiche Freiwassertaucher:
Hallo Ihr Lieben, wir möchten ab Montag dem 17.06.2019 unser Apnoe-Freiwasser-Training 2019 anbieten und würden uns über eine zahlreiche Teilnahme freuen.
Bitte gebt mir kurz Bescheid, wer in die Saisonliste aufgenommen werden möchte, damit ich zeitnah den nächsten Veranstaltungsort Bescheid geben kann.
Apnoe-Freigewässer-Training 2019, Treffpunkt: 18:00 Uhr am Marxweiher; Thema: Ufererkundung
Bis auf bald in einem unserer Seen. Liebe Grüße, Karl

(Online gestellt am 06.06.2019)



TSC Speyer-News:
So langsam geht es auf die Zielgerade der Winterpause- nicht mehr lange und die heimische Tauchsaison beginnt! Zuerst wird jetzt Ende April das Hallenbadtraining beendet sein. Die letzten Termine sind am 26. April in Schifferstadt und am kommenden Montag (29.April) in Speyer.
Gleichzeitig starten die ersten Aktivitäten- hier ein kurzer Überblick:
Am 11.05. findet ein Vereinsausflug nach Siegburg in den Tauchturm statt. Eine gute Gelegenheit sich bei angenehmen Bedingungen wieder an die Tauchausrüstung zu gewöhnen bzw. Apnoetauchgänge durchzuführen. Alle Infos hier!
Alle Vereinsmitglieder, die unseren Kompressor nutzen möchten, müssen an einer Sicherheitsschulung teilnehmen! Der Termin für die Einweisung ist am 26.05. um 10:00 Uhr am Kompressorraum in Waldsee.
Die Tauchsaison im Binsfeld beginnt dann am 02.06. um 10:30 Uhr mit dem Antauchen und anschließendem Beisammensein bei Tassos.

Bild "Aktuelles:binsfeld-abendstimmung.jpg"
So schön war es in der vergangenen Saison am Binsfeld! (Bild von Dieter)

(Online gestellt am 26.04.2019)



Hallenbadtraining:
Am 08. und am 15. März fällt das Hallenbadtraining in Schifferstadt wegen der jährlichen Revision des Hallenbads aus! Am 22. März kann dann wieder trainiert werden!

(Online gestellt am 08.03.2019)



Rückblick auf die Jahreshauptversammlung vom 22.01.2019:
Harry begrüßt als 1.Vorstand alle Anwesenden zur Jahreshauptversammlung und zieht bei seinem Rückblick auf 2018 eine positive Bilanz: Unsere Tauchkontigente am See wurden sehr gut genutzt und auch die Vereinsfeste über Wasser (Neujahrsessen und Sommergrillfest) waren gut besucht.
Die Mitgliederzahl beläuft sich aktuell auf 93 Personen. Im Jahr 2018 gab es sechs Austritte und neun Eintritte. Damit bleibt die Mitgliederzahl wie auch schon in den vergangenen Jahren stabil.
Auch die finanzielle Situation des Vereins ist, hauptsächlich durch Spendeneinnahmen ausgeglichen. Besonderer Dank an dieser Stelle an alle Spender!

2019 haben acht Teilnehmende den DTSA* erfolgreich absolviert, zwei DTSA** und weitere zwei DTSA***.  Ein TSC-Mitglied hat den Übungsleiterschein erworben. Wir gratulieren!!
Mirijam als diesjährige Kassenprüferin bescheinigte unserer Kassenwartin Christine eine sorgfältige und korrekte Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstands. Der Antrag wurde von den Anwesenden einstimmig angenommen.
Bild "Aktuelles:uwe_orga.jpg"
Unser neuer Organisationswart Uwe

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung fanden auch wieder die Wahlen des Vorstands und der Fachwarte statt.
Erwin gab nach 18-jährigem Engagement sein Amt als Organisationswart ab. Lieber Erwin, vielen Dank für dieses langjährige Mitwirken im Ausschuss und die super Organisation von vielen, vielen Vereinsfesten und -ausflügen!
Neugewählt ins Amt des Organisationswart wurde Uwe Butz- willkommen im Ausschuß, Uwe!
Auch die anderen Fachwarte und unser Vorstand wurden einstimmig für die nächsten zwei Jahre gewählt.
Als Kassenprüfer/in wurden Mirijam und Frank gewählt.

Peter übernahm als letzten Punkt der Jahreshauptversammlung die Ehrungen:
Für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Christof, Daniel und Karl geehrt.
Ralf F., Rosmarie, Walter und Christine sind seit 20 Jahren im TSC Speyer!
Da einige Geehrten nicht anwesend waren, werden wir am See noch mal auf sie anstoßen!



(Online gestellt am 01.02.2019)



Der TSC Speyer e.V. 2019:
Mit dem gut besuchten Neujahrsessen gestern im Domhof in Speyer sind die Mitglieder des TSC Speyers gelungen in das Vereinsleben 2019 gestartet. Danke an Erwin für die Organisation!
Bild "Aktuelles:neujahrsessen2019_1.jpg"Bild "Aktuelles:neujahrsessen2019_2.jpg"

Bild "Aktuelles:neujahrsessen2019_3.jpg"Bild "Aktuelles:neujahrsessen2019_4.jpg"


















Am 22.01. sehen wir uns zur Jahreshauptversammlung um 19 Uhr bei Tassos. Dieses Jahr sind wieder die Wahlen von Vorstand und Ausschuss. Nicht nur deshalb freuen wir uns auf zahlreiches Kommen!
Unter Vereinstermine 2019 sind alle weiteren Termine für 2019 zu finden.

Unser Ausbildungsteam bietet auch 2019 wieder eine Menge interessanter Spezial- und Aufbaukurse an, unter anderem "Ozeanologie", "Problemlösungen beim Tauchen", "Gruppenführung", "Tauchsicherheit und Rettung" sowie "Nachttauchen" (Achtung! Aufzählung ist nur eine Auswahl!).

Auch das Apnoetauchen ist inzwischen ein fester Bestandteil in der Ausbildung: So werden im Laufe des Jahres alle drei Stufen von DTSA Apnoe angeboten und der Spezialkurs Apnoe* durchgeführt.
Das Ausbildungsteam freut sich immer besonders über die Teilnahme von Vereinsmitgliedern- also, meldet Euch eifrig an, es ist bestimmt für jeden Ausbildungsstand etwas dabei!

Alle Termine und wichtige Informationen zu den Kursen und Seminaren sind unter Aus- und Weiterbildung und direkt hier zu finden!

Allen TSC- Mitgliedern viele schöne Tauchgänge und Taucherlebnisse 2019! Immer gut Luft!


(Online gestellt am 06.12.2019)