Logo

Aufbaukurs Tauchsicherheit & Rettung vom 30.08. – 01.09.2019,
Bericht von Judith Mattern


Ein sehr schönes Wochenende hatten wir Teilnehmer des Seminars, Tauchsicherheit und Rettung, am
30.08. & 01.09.2019. Viele Taucher kamen von teils weit hergefahren, um an dem Kurs teilzunehmen.

Wir waren eine tolle gemischte Gruppe.
Viele Erfahrungen und verschiedene Ausbildungsstufen waren vertreten und die Stimmung war von der ersten Minute an gelassen und gesellig.
Los gings am Samstag um 9 Uhr in der Sportschule Schifferstadt.

Bild "Seminarberichte:ak_tauchsicherheit2019_1.jpg"
Nach einer kurzen Kennenlernrunde und organisatorischer Aufklärung, ging es weiter mit einem spannenden und umfangreichen Medizinvortrag von Peter Gaa (TL3). Obwohl er wohl sehr kurzfristig dazu kam, hatte er eine tolle und anschauliche Präsentation auf die Beine gestellt. Wir lernten viel über Taucherkrankheiten, Unfälle und wie diese zu vermeiden bzw. zu behandeln sind.
Danach hielt Stefan Neeser (TL2) einen ebenfalls spannenden und interessanten Vortrag, rund um das Thema Sicherheitsvorkehrungen und Gefahrensituationen bei Boots- bzw. Landtauchgängen. Er nahm sich viel Zeit für Fragen und ging sehr auf die Anmerkungen der Teilnehmer ein.

Bild "Seminarberichte:ak_tauchsicherheit2019_2.jpg"Nach einer gemütlichen Mittagspause, mit Pizza und Salaten gefüllt, ging es nun mit einem Beitrag von Karl Kögel (TL2) weiter. Er berichtete von vielen Erfahrungen, die er in seiner Zeit als Tauchlehrer erlebt hatte. Auch hier wurden nochmal viele Sicherheitsstandards und das Verhalten im Notfall erläutert.

Um ca. 14 Uhr hieß es für uns: Ab ins Wasser! Bzw. ab an den See. Es war Zeit für die Praxiseinheit, die wir diesmal am Marxweiher abhielten.

Es gab vier Stationen, die wir in eingeteilten Gruppen abarbeiteten.  
Unteranderem:
Wie man eine HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) richtig durchführt
Wie man einen verunglückten Taucher per Apnoe aus 5m Tiefe hoch holt - Die richtige Technik um einen Taucher ins Boot zu holen
Und..
.. Techniken, wie wir einen verunglückten und bewusstlosen Taucher an Land und aus dem Wasser befördern.

Der erste Tag ging dann leider doch sehr schnell vorbei.

Bild "Seminarberichte:ak_tauchsicherheit2019_3.jpg"Am zweiten und letzten Seminartag durften wir nun in unsere Anzüge schlüpfen, die Ausrüstung überwerfen und abtauchen! Dabei hieß es aber auch Unterwasser: üben, üben, üben!
Da verlor hier mal einer eine Flosse oder auch mal die Maske, dann hatte einer plötzlich keine Luft mehr oder bewegte sich „bewusstlos“ Richtung Grund.  
Alles Situationen die auch mal vorkommen können, auch wenn sie nicht gerade auf der Wunschliste eines Tauchers vertreten sind.
Hierbei war uns stets ein erfahrener Taucher, als Ausbilder, zur Seite gestanden und am Ende hat es doch bei Allen super funktioniert und wir kamen gegen 16 Uhr auch schon zum Ende des Seminars.

Bild "Seminarberichte:ak_tauchsicherheit2019_4.jpg"
Das Feedback war von Teilnehmern und Helfern stets positiv und neben dem frisch Erlernten, nahmen bestimmt die Einen oder auch die Anderen neue Infos oder Tipps zum Thema Tauchen mit nach Hause.

Nochmals ein dickes Dankeschön an alle Helfer und vor allem an Marion und Karl, für dieses super organisierte und lehrreiche Wochenende!  

Bericht: Judith Mattern
Bilder: Marion Hanitzsch und Peter Gaa