Logo

Von einem Versuch, im April in Irland tauchen zu gehen, von Ulrike


Verabredeter Treffpunkt Kilcrohane Sonntagmorgens um 10 Uhr. Da ich nicht genau wusste, wie weit und wo das ist, bin ich recht früh losgefahren. Mir wurde gesagt, ca. 2 Stunden Fahrt. Da ich nicht zu spät sein wollte, bin ich 2,5 Stunden vorher losgefahren - aber leider bin ich doch zu "deutsch". :-)

Ich war nach ca. 1,5 Stunden am Treffpunkt. Da kaum ein Ire die Uhr kennt, war es dann 10:15 Uhr bis mal der erste von 10 Leuten kam... um 10:45 Uhr trafen dann die Boote ein. Der Tauchclub hat 2 große Schlauchboote, eines davon hatte ein Problem mit dem Motor - bis der Schaden behoben war (und mal so nebenbei 3 Liter Öl ins Meer gelaufen sind) war es 11:30 Uhr und bis jeder fertig war 11:45 Uhr. Dann hat es geregnet, wie nur was. Richtiges Sch...wetter! Inzwischen war ich ziemlich durchgefroren und hatte furchtbaren Hunger. Wassertemperatur ca. 10 Grad. :-( Ich habe leider feststellen müssen, daß ich einfach kein Hardcore-Taucher bin, was ich ja eigentlich schon vorher wusste. :-)

Ich hab mich dann entschieden, nicht tauchen zu gehen. Trotzdem bin ich mit einem der Boote mitgefahren und hab mir alles mal angesehen - wie die das machen - was da so läuft - mit den Leuten reden. Die Leute sind übrigens supernett. Ich war auch nicht für das Regenwetter ausgestattet. Sie haben mir "richtig" warme und wasserfeste Sachen (Hosen, Jacke, Mütze und Gummistiefel etc.) geliehen. Inzwischen war wirklich mieses Wetter. Die Ausfahrt war dann doch echt klasse. :-)

Ich hab mich zwar schon geärgert, dass ich nicht mitgetaucht bin. Aber ich muss zugeben, wenn ich mich nicht wohl fühle, bringt mich nichts ins Wasser. Sie haben mir auch gesagt, es wäre besser, erst mal schnorcheln zu gehen. Denn jetzt im April gehen auch hier nur die "Abgehärteten" zum Tauchen.

Auf jeden Fall bleibe ich weiterhin mit Dave und dem irischen Tauchclub in Kontakt und wir werden demnächst einen weiteren Versuch starten. Leider ist das Wetter seitdem sehr schlecht und das Meer zu rau zum Bootfahren.

Aber ich bleibe dran! :-))

Liebe Grüße aus Irland!