Logo

DDTSA Apnoe** und SK Apnoe2


DTSA Apnoe**

Hier erlernt man die Grundlagen des fortgeschrittenen Apnoetauchens.
Trainingsmethoden im Freiwasser kennenlernen und verbessern, Leistungsvermögen einschätzen, Sicherheitsanforderungen kennen und Übungen beherrschen, HLW-Maßnahmen kennen und anwenden können.

In der Theorie werden die verschiedene Atemvarianten erweitert.
Druckausgleichsmethoden, medizinische Inhalte, Trainingsmethoden werden vertieft.
Der Umgang mit Spezialausrüstung und Sicherheitsanforderungen werden vermittelt.
In einer Prüfung wird das Erlernte bestätigt.

Im praktischen Teil außerhalb des Wassers werden gezielt Atemübungen trainiert, Dehnübungen u. Entspannungsübungen erlernt und durchgeführt.
Es werden Grundlagentechniken in Yoga vermittelt

Im Wasser gibt es 5 Tauchgänge, die sich in Zeittauchen, Streckentauchen, Streckentauchen in 5 m Tiefe, Tieftauchen und Retten eines verunfallten Tauchers unterscheiden.


SK Apnoe 2

Hier lernt man die Trainingsmethoden kennen und verbessern, Tauchstil verfeinern, Hilfsmittel einsetzen, Druckausgleich trainieren, Tauchvorbereitung verbessern, Leistungsvermögen einschätzen, Sicherheitsanforderungen kennenlernen und Übungen beherrschen, HLW-Maßnahmen kennen und anwenden können.

In der Theorie werden die verschiedenen Atemvarianten erlernt die das Tieftauchen erleichtern.
Druckausgleichsmethoden, medizinische Inhalte, Trainingsmethoden werden erlernt.
Der Umgang mit Spezialausrüstung und Sicherheitsanforderungen werden vermittelt.
Es findet keine Prüfung statt. Die Leistungen werden durch einen Einkleber bestätigt.

Im praktischen Teil außerhalb des Wassers werden Atemübungen, Dehnübungen u. Entspannungsübungen erlernt und durchgeführt.
Einführung in Yoga und Mentales Training.

Im Wasser (Freiwasser) werden das Tauchen am Seil trainiert, optimale Körperhaltung und Balance vermittelt und geübt.
Tieftauchen, Rettungsübungen und Streckentauchen in 5m Tiefe werden vermittelt und durchgeführt.

Mitzubringen: Taucherpass, Logbuch, Tauchtauglichkeitsbescheinigung, Schreibzeug, ausreichender Wärmeschutz,
Bandgürtel (kein Taschengürtel) und kleine Bleistücke, Schwimmbadflossen, Isomatte, ein Handtuch extra, bequeme Kleidung.